28.10.2015 |

phpMyAdmin verlangt nach MySQL-Version 5.5

Selbstredend sollte jeder dafür sorgen, dass die Software, für welche er/sie verantwortlich ist, halbwegs aktuell ist. Ganz besonders gilt dies für Internet-Anwendungen. Und auch wenn ein phpMyAdmin besser nicht öffentlich zugänglich ist, gibt es genügend andere Gründe auch bei dieser nicht auf updates zu verzichten.

Allerdings verlangt dies auch, dass deren Umgebung entsprechend aktuell gehalten wird, was man nicht bei jedem Webspace-Paket bzw. Provider selbsttätig kann.

Im Zuge eines Kundenauftrages stieß ich daher auf das Problem, dass sich zwar PHP auf Version 5.6 umstellen ließ, der Datenbankserver aber nach wie vor mit MySQL 5.1 läuft.

Eine Änderung der Konfiguration schafft Abhilfe:

Aktuelle Version phpMyAdmin ( 4.5.1 )

Änderung der Datei: ./libraries/config.default.php (Zeile 3142, 3143)

VON:

$cfg['MysqlMinVersion'] = array(
    'internal' => 50500,
    'human' => '5.5.0'
);

NACH:

$cfg['MysqlMinVersion'] = array(
    'internal' => 50100,
    'human' => '5.1.0'
);
 

Ältere Versionen phpMyAdmin

Änderung der Datei: ./libraries/common.inc.php

VON:

if (PMA_MYSQL_INT_VERSION < 50500) {
      PMA_fatalError(
        __('You should upgrade to %s %s or later.'),
        array('MySQL', '5.5.0')
      );
}

NACH:

if (PMA_MYSQL_INT_VERSION < 50100) {
      PMA_fatalError(
        __('You should upgrade to %s %s or later.'),
        array('MySQL', '5.1.0')
      );
}
Themen:    PHP, MySQL
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _